Smith, Jimmy: The Cat (Live) - Musiknoten Download

Interpretiert von: Jimmy Smith
Besetzung: (E-)Orgel
Musikgenres: Jazz, Modern Jazz, Funk
Schwierigkeitsgrad: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Bestell-Nr. 101-450-8005d
Verlag: jazzinotes
Transkription: Note-for-Note, inkl. Akkordsymbole
Versandoption: Download

YouTube Video Live Version

Auf Lager
9,80 €
Inkl. 19% MwSt.

Share

VIDEO
AUDIO | Originalaufnahme

Beschreibung

Einzelausgaben | Songbooks | Notebooks | Musiktheorie | Note-for-Note Musiknoten | Originaltranskriptionen | Originalkompositionen | Arrangements
Interpretiert von Jimmy Smith
Komponiert von Lalo Schifrin
Subgenres Hard Bop
Besetzung (E-)Orgel
Instrumente E-Orgel
Instrumente Aufnahme E-Gitarre, Schlagzeug
Instrumente Details The organ may be played with or without pedal. The rhythm pattern of the guitar is indicated, too.
Transkription Note-for-Note, inkl. Akkordsymbole
quelle YouTube Video
Titel-Länge 2:52
Schwierigkeitsgrad 4
Notenseiten 8
Titelinfo

Seit längerer Zeit gibt es bei jazzinotes als Bestseller eine Coverversion von The Cat: hier. Nun gibt das Stück auch in der Interpretation von Jimmy Smith himself. Es ist die Note-for-Note-Transkription eines Konzerts 1988 in Deutschland, das vom ZDF aufgezeichnet wurde. Das You-Tube-Video dazu hier. Das ganze Konzert hier. Die jazzinotes-Notenausgabe kann sowohl mit als auch ohne Pedal gespielt werden. Die entsprechenden Erklärungen finden Sie in den Noten. Für den Schluss gibt es zwei Versionen: eine mit und eine ohne Pedal. Auch das Rhythmus-Pattern der Gitarre ist notiert.

Jimmy Smith (* 8.12.1925 oder 1928 in Norristown, † 8.2.2005 in Phoenix) gilt als der bedeutendste Erneuerer des Orgelspiels im Modern Jazz. Er machte den Hammond-Sound weltweit populär und revolutionierte ihn. Vorher galt die E-Orgel als Arme-Leute-Instrument mit wenig Möglichkeiten. Jimmy Smith, ursprünglich Pianist, nahm sich 1954 ein Jahr Auszeit, um mit der Hammond-Orgel zu experimentieren, und kam danach in Philadelphia gut an. Auf dem Blue-Note-Label nahm er Platten als Bandleader auf. 1962 wechselter er zum Label Verve, mit dem er zahlreiche kommerziell erfolgreiche Alben aufnahm. Mit seiner von Blues und Gospel stark geprägten funky Spielweise gilt er als ein wichtiger Vertreter des Hard Bop und Soul Jazz. Typisch für seine Spielweise schneller Stücke ist, dass er den Bass mit der linken Hand spielt und mit dem Pedal nur kurze Noten zur Unterstützung der Grundtöne beisteuert. Genau so verfährt er in seiner Interpretation von The Cat. Nur in zwei Solo-Chorussen und im Outro erhält das Pedal eine eigenständige Stimme. Sie ist in der jazzinotes-Ausgabe berücksichtigt.

The Cat stammt ursprünglich aus gleichnamigen Album von Jimmy Smith, das Big-Band-Kompositionen von Lalo Schifrin (und anderen Komponisten) präsentiert und 1964 aufgenommen worden ist. Das Album erreichte Nr. 12 der US-Pop-Album-Charts.

Unser Service

Für 5,- Euro transponieren wir dieses Stück für Sie in jede beliebige Tonart. Schreiben Sie uns eine E-Mail mit der Angabe von Titel, Zieltonart und Ihrer Kundennummer.