Schmitt, Martin: Tico Tico (no Fúba) - Musiknoten Download

Interpretiert von: Martin Schmitt
Besetzung: (E-)Piano
Musikgenres: Boogie Woogie, Ragtime
Schwierigkeitsgrad: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Bestell-Nr. 101-110-8002d
Verlag: jazzinotes
Transkription: Note-for-Note
Versandoption: Download

Album-Version
Wenn Sie sich für die Versandversion entscheiden, erhalten Sie gratis auch die Download-Version!

Auf Lager
10,80 €
Inkl. 19% MwSt.

Share

VIDEO
AUDIO | Originalaufnahme

Beschreibung

Einzelausgaben | Songbooks | Notebooks | Musiktheorie | Note-for-Note Musiknoten | Originaltranskriptionen | Originalkompositionen | Arrangements
Interpretiert von Martin Schmitt
Komponiert von Zequinha de Abreu
Getextet von Ervin Drake (English Lyric), Aloysio Oliveira (Portuguese Lyric)
Besetzung (E-)Piano
Instrumente Piano solo
Transkription Note-for-Note
quelle Album
Album Martin Schmitt - Five Feet & the Blues
Titel-Länge 3:59
Schwierigkeitsgrad 5
Notenseiten 10
Titelinfo

Tico Tico no Fubá wurde 1917 in Brasilien von Zequinha de Abreu komponiert. Der Titel ist abgeleitet von einer Vogelart (Tico Tico) und einer Maispflanze (Fubá) und bedeutet somit in etwa Vogel im Maisgericht. Zu den zahlreichen Interpreten gehören z.B. Carmen Miranda (1947 im Film Copacabana), Ray Conniff und Paco de Lucia. Die Melodie taucht auch in mehreren Filmmusiken auf wie z.B. in Saludos Amigos (Walt Disney 1942) und Radio Days (Woody Allen 1987).

Martin Schmitt interpretiert den brasilianischen Evergreen in seiner nicht einfach zu spielenden Boogie-Ragtime-Version.

Unser Service

Für 5,- Euro transponieren wir dieses Stück für Sie in jede beliebige Tonart. Schreiben Sie uns eine E-Mail mit der Angabe von Titel, Zieltonart und Ihrer Kundennummer.