Peterson, Oscar, Trio: Nica's Dream (Live) - Musiknoten Download

Interpretiert von: The Oscar Peterson Trio
Besetzung: Band/Ensemble
Musikgenres: Jazz, Modern Jazz
Schwierigkeitsgrad: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Bestell-Nr. 101-380-8030d
Verlag: Bosworth Music
Transkription: Note-for-Note, inkl. Akkordsymbole
Versandoption: Download

inkl. Partitur (22 Notenseiten), Pianostimme (16 Seiten) und Kontrabass (6 Notenseiten)

Auf Lager
9,80 €
Inkl. 19% MwSt.

Share

VIDEO
AUDIO | Originalaufnahme

Beschreibung

Einzelausgaben | Songbooks | Notebooks | Musiktheorie | Note-for-Note Musiknoten | Originaltranskriptionen | Originalkompositionen | Arrangements
Interpretiert von The Oscar Peterson Trio
Komponiert von Horace Silver
Besetzung Band/Ensemble
Instrumente Piano, Kontrabass
Instrumente Aufnahme Piano, Kontrabass, Schlagzeug
Transkription Note-for-Note, inkl. Akkordsymbole
quelle Album
Album Oscar Peterson - Vol. 5 - mellow mood
Titel-Länge 7:49
Schwierigkeitsgrad 5
Notenseiten 44 (22 S. Partitur, 16 S. Piano + 6 S. Kontrabass)
Titelinfo

Die phantastische Aufnahme, die der jazzinotes-Transkription zu Grunde liegt, stammt aus dem Jahr 1968. Sie entstand im Privatstudio des Unternehmers und Jazz-Liebhabers Hans Georg Brunner-Schwer in Villingen-Schwenningen vor kleinem Publikum. Die Mitmusiker waren dort Sam Jones (Bass) und Bobby Durham (Schlagzeug). Veröffentlicht wurde das Album unter dem Label MPS. Oscar Peterson fühlte sich in Villingen-Schwenningen sehr wohl und kehrte für Aufnahmen immer wieder dorthin zurück. Neben der Atmosphäre war auch die Aufnahmetechnik dort außergewöhnlich gut für die Zeit. Bei MPS entstanden mehrere Meisterwerke. Außer Nica's Dream ist auch Summertime für jazzinotes dokumentiert.

Das Besondere an der jazzinotes-Transkription: Das lange und stilistisch sehr unterschiedliche Stück (z.B. am Anfang Swing, später Latin) ermöglicht, Oscar Peterson bei einem seiner Glanzlichter über die Schulter zu schauen: seine Voicings der linken Hand, seine wahnwitzigen Melodien in der rechten Hand, seine ruhigen Akkord-Passagen mit rechter und linker Hand zusammen, seine Blockakkorde (insbesondere im ersten und letzten B-Teil), seine ausgefeilten Verzierungen. Auch das Zusammenspiel zwischen Kontrabass und Piano ist hier exakt dokumentiert. Oft erscheinen die Grundtöne nur im Kontrabass. Peterson verwendet in der linken Hand ineinander fließende und damit »melodiöse« Voicings, immer wieder Quartvoicings (insbesondere bei den 7alt-Akkorden).

Die Akkordsymbole machen die Logik der Harmoniefolgen und die verwendeten Skalen deutlich. Es gibt auch einige Stellen, bei denen sich Kontrabass und Piano nicht ganz einig sind, insbesondere bei 7aug-Akkorden. Auch dies ist dokumentiert.

Sie erhalten drei Noten-Dateien: Die Partitur mit Piano und Kontrabass (22 Seiten), die Piano-Einzelstimme (16 Seiten) und die Kontrabass-Stimme (6 Seiten). Das mitgelieferte Passwort ist für alle drei Dateien gültig.

Unser Service

Sie können jede beliebige Einzelausgabe von uns transponieren lassen. Gehen Sie dabei bitte wie folgt vor:

1. Bestellen Sie die zu transponierende Einzelausgabe im Original.

2. Bestellen Sie den entsprechenden Artikel Transposition B.

3. Schreiben Sie eine formlose Mail an: info@jazzinotes.com mit dem Betreff: "Transposition" und im Text der Angabe von Artikel-Nummer und Titel des Originals sowie die gewünschte Ziel-Tonart.

4. Sie erhalten die Transposition einige Tage darauf per Mail als pdf-Datei (Partitur und Einzelstimmen), die Sie mit dem Passwort der Original-Einzelausgabe öffnen können.