Ercaliffo: La Cumparsita - Musiknoten Download
Ercaliffo: La Cumparsita - Musiknoten Download
Ercaliffo: La Cumparsita - Musiknoten Download

Ercaliffo: La Cumparsita - Musiknoten Download

Normaler Preis
$16.00
Sonderpreis
$16.00
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt.

Kurzbeschreibung: Tango-Arrangement für Ensemble nahe der Originalaufnahme des Klassikers "La Cumparsita" in der Interpretation von Ercaliffo

Lizenzgebiet: weltweit

Besetzung: Band/Ensemble

Instrumente: Piano, Akkordeon, Bandoneon, Streicher, Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, E-Bass, Schlagzeug, Percussion

Instrumente Details: Als Streicher gibt es die zwei Alternativen: entweder Violine 1, Violine 2, Viola und Cello - oder synthetische Streicher in zwei Systemen. Als Percussion ist ein Shaker (Caxixi) vorgesehen. Es kann aber auch ein Tamburin gespielt werden. Oder diese Stimme wird vom Schlagzeug übernommen (Hi-Hat oder Snare). Das Klavier kann auch durch Gitarre erstetzt werden. Der Bassstimme kann entweder von E-Bass oder mit der linken Hand vom Klavier gespielt werden.

Interpret: Ercaliffo

Komponist: Gerardo Harnan Matos Rodriguez

Schwierigkeitsgrad: 3 (von 5)

Notenseiten: 33 (11 Partitur, 22 Einzelstimmen)

Bestell-Nr. 101-760-8004d

Garantie: ja

Video: Klicken Sie oben auf das Bild mit dem Pfeil!

Titelhintergrund:

Die Besetzung des Tango-Klassikers ist in der jazzinotes flexibel gehalten (Details siehe »Instrumente«): Die Streicher können durch Strings eines Synthesizers ersetzt werden, das Bandoneon durch Akkordeon (oder ein anderes Melodieinstrument), die Percussion kann auch auf dem Schlagzeug gespielt werden. Alle Instruemte außer dem Bandoneon sind leicht zu spielen.

La Cumparsita ist der vielleicht bekannteste und meistgespielte Tango. Er wurde 1916 vom uruguayischen Komponisten Gerardo Hernan Matos Rodríguez (1897 - 1948) komponiert. Der Komponistenkollege Miguel Villasboas erzählt, dass Rodríguez das Stück 1918 für 50 Pesos an einen argentinischen Musikverlag verkaufte und das gesamte Geld sofort danach beim Pferderennen einsetzte und verlor. Dieses Stück wird oft am Ende einer Milonga gespielt.

»La Cumparsita« heißt übersetzt »Karnevalsumzug«. Es wurde ursprünglich für diesen Zweck komponiert: Als Marsch für eine Murga (=Straßengruppe) des Karnevals von Montevideo.

Ercaliffo ist der Künstlername des italienischen Musikers und Komponisten Franco Califano (14. September 1938 In Tripolis - 30. März 2013 in Rom). Er betätigte sich außer als Komponist auch als Liedtexter, Musiker, Produzent und Buchautor.

 

Transposition:

Sie können diese Notenausgabe von uns transponieren lassen. Gehen Sie dabei bitte wie folgt vor:

  1. Bestellen Sie die zu transponierende Einzelausgabe im Original.
  2. Bestellen Sie den Artikel Transposition A.
  3. Schreiben Sie eine formlose E-Mail an info@jazzinotes.com mit dem Betreff "Transposition" und im Text der Angabe von Titel und gewünschter Ziel-Tonart.

Sie erhalten die Transposition einige Tage darauf per E-Mail als pdf-Datei, die Sie mit dem Passwort der Original-Einzelausgabe öffnen können.

German
German