Thompson, Butch: Mamies´s Blues - Musiknoten Download
Thompson, Butch: Mamies´s Blues - Musiknoten Download

Thompson, Butch: Mamies´s Blues - Musiknoten Download

Normaler Preis
€6,11
Sonderpreis
€6,11
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt.

Kurzbeschreibung: Note-for-Note-Transkription von "Mamie's Blues" (Butch Thompson) aus dem Album "New Orleans Joys". Die Note-for-Note-Transkription bezieht sich nicht auf das Video unten (eine Live-Version), sondern auf die Album-Version, die leider nicht als YouTube-Video verfügbar ist. Enthalten in den Noten ist sowohl die Originalversion als auch eine vereinfachte Version (ohne Dezimen in der linken Hand)

Lizenzgebiet: weltweit

Besetzung: Piano solo

Interpret: Butch Thompson

Komponist: Jelly Roll Morton, Mamie Desdume

Schwierigkeitsgrad: 2 (von 5)

Notenseiten: 3 + 3

Bestell-Nr. 101-105-8027d

Garantie: ja

Video: Die Note-for-Note-Transkription bezieht sich nicht auf das Video oben (eine Live-Version), sondern auf die Album-Version, die leider nicht als YouTube-Video verfügbar ist. Klicken Sie oben auf das Bild mit dem Pfeil!

Titelhintergrund:

Die Album-Version ist etwas leichter zu spielen und klingt noch ruhiger als die oben im Video zu sehende Live-Version.

Jelly Roll Morton (1890 - 1941) wuchs in New Orleans auf. Sein genaues Geburtsjahr ist allerdings nicht bekannt: Eine Geburtsurkunde gibt es nicht. Vielleicht ist er bereits 1884 geboren. Er war der wohl erste große Piano-Komponist und -Interpret des Jazz. Seine Karriere begann im Teenageralter als Barpianist in Bordellen in Storyville. Aber bereits vorher ist er al großartiger Musiker aufgefallen, allerdings vor allem als Gitarrist, Sänger und Harmonikaspieler. Sein Spitzname »Jelly Roll« hat nach Wikipedia eine sexuelle Konnotation und soll mit seinen zahlreichen Affären zusammenhängen. Außer in den Südstaaten lebte er zeitweise auch in Kalifornien und in Chicago. 1936 gründete er die legendären »Red Hot Peppers«. Wegen der begrenzten Technik der 78er-Schallplatten sind viele seiner berühmten Kompositionen nur 3 Minuten lang oder sogar noch kürzer.

In Zeiten des Swing war seine Musik nicht mehr gefragt. Dadurch kam Jelly Roll Morton in ernsthafte Schwierikgeiten. Den späteren Dixieland-Boom hat er nicht mehr erlebt.

Eine Erklärung von Jelly Roll Morton zum Titel »Mamie's Blues«: "Here’s was among the first blues that I’ve ever heard, happened to be a woman, that lived next door to my godmother’s in the Garden District. Her name was Mamie Desdunes. On her right hand, she had her two middle fingers, between her forefingers, cut off, and she played with the three. So she played a blues like this all day long, when she first would get up in the morning.”

Zahlreiche heutige Musiker*innen nehmen das Jelly Roll Mortons Repertoire auf, so auch der 1943 in Minnesota geborene Butch Thompson, der sich auch als Klarinettist einen Namen machte. Er tourt seit den 70er-Jahren auch in Europa, sowohl als Band-Leader oder Band-Mitglied als auch als Solist.


Transposition:

Sie können diese Notenausgabe von uns transponieren lassen. Gehen Sie dabei bitte wie folgt vor:

  1. Bestellen Sie die die zu transponierende Einzelausgabe im Original.
  2. Bestellen Sie den Artikel „Transposition A“.
  3. Schreiben Sie eine formlose E-Mail an: info@jazzinotes.com mit dem Betreff "Transposition" und im Text der Angabe von Titel und gewünschter Ziel-Tonart.

Sie erhalten die Transposition einige Tage darauf per E-Mail als pdf-Datei, die Sie mit dem Passwort der Original-Einzelausgabe öffnen können.


 

German
German