Booker T. & the MG´s: The Letter - Musiknoten Download
Booker T. & the MG´s: The Letter - Musiknoten Download
Booker T. & the MG´s: The Letter - Musiknoten Download

Booker T. & the MG´s: The Letter - Musiknoten Download

Normaler Preis
$6.00
Sonderpreis
$6.00
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt.

Kurzbeschreibung: Musiknoten als Arrangement für E-Orgel des Klassikers "The Letter" in der Version von Booker T. & the MG's: rechte Hand Note-for-Note, linke Hand arrangiert, inkl. Akkordsymbole

Lizenzgebiet: weltweit

Besetzung: E-Orgel solo

Interpret: Booker T. & the MG´s

Komponist: Wayne Carson Thompson

Schwierigkeitsgrad: 2 (von 5)

Notenseiten: 3

Bestell-Nr. 101-565-8002d

Garantie: ja

Video: Klicken Sie oben auf das Bild mit dem Pfeil!

Titelhintergrund:

Booker T. & the MG’s (MG als Abkürzung für Memphis Group) ist der Name einer US-amerikanischen Soulband, die vor allem durch ihre Instrumentalhits Anfang der 60er Jahre bekannt wurde. Dass überhaupt instrumentale Titel entstanden, ist auf den Rockabilly-Sänger Billy Lee Riley zurückzuführen, der zu einem gebuchten Studiotermin nicht erschien. Die Band nutzte die Zeit, um einen Instrumentaltitel einzuspielen. Für die B-Seite der nun angedachten Single lag noch überhaupt keine Idee vor. Schnell entwickelten Booker T (E-Orgel) und Steve Cropper (E-Gitarre) ein Riff und nahmen eine halbe Stunde später den grob arrangierten Titel auf. Der zweite Take wurde zur B-Seite einer Single erklärt und mit dem Titel Green Onions versehen. Die Single erschien im Mai 1962. Nur drei Monate später intervenierte ein Produzent des Vertriebspartners und bestand darauf, dass die Single beim Mutterlabel Stax erschien – und zwar, man höre und staune, mit genau umgekehrter Reihenfolge: Green Onions jetzt auf der A-Seite! Diese Umstellung führte zu einem enormen Erfolg: 4 Wochen lang Rang 1 der US-Rhythm&Bues-Charts und bis Rang 3 der Pop-Charts. Damit waren weitere Instrumentaltitel vorprogrammiert, insbesondere auch instrumentale Versionen bekannter Jazzstandards und Popsongs, zu denen auch The Letter gehört (neben Georgia On My Mind, ebenfalls bei jazzinotes erhältlich).

The Letter gilt als einer der kürzesten Pophits. Er entstand in Memphis, wo sowohl der Komponist Wayne Carson Thompson als auch die Hit-Interpreten Box Tops, eine ehemalige Schulband, herkamen. Eine komplizierte Studioproduktion mit über 30 Takes, mit für die damalige Zeit aufwändigen technischen Mitteln (12-Spur-Tonbandgerät), mit dem damals unüblichen Einbezug von Geräuschen (z.B. eines Flugzeugs) sowie mit Kompetenzrangeleien der Produzenten waren eigentlich kein gutes Vorzeichen für den Erfolg. Doch dieser stellte sich schnell ein: 1967 belegte der Song vier Wochen Rang 1 der US-Charts. Nicht nur Booker T & The MGs haben den Song erfolgreich gecovert, sondern z.B. auch Joe Cocker.


Transposition:

Sie können diese Notenausgabe von uns transponieren lassen. Gehen Sie dabei bitte wie folgt vor:

  1. Bestellen Sie die zu transponierende Einzelausgabe im Original.
  2. Bestellen Sie den Artikel Transposition A.
  3. Schreiben Sie eine formlose E-Mail an: info@jazzinotes.com mit dem Betreff "Transposition" und im Text der Angabe von Titel und gewünschter Ziel-Tonart.

Sie erhalten die Transposition einige Tage darauf per E-Mail als pdf-Datei, die Sie mit dem Passwort der Original-Einzelausgabe öffnen können.


 

German
German