Berliner Philharmoniker: Tico Tico (No Fubá) - Musiknoten Download
Berliner Philharmoniker: Tico Tico (No Fubá) - Musiknoten Download
Berliner Philharmoniker: Tico Tico (No Fubá) - Musiknoten Download

Berliner Philharmoniker: Tico Tico (No Fubá) - Musiknoten Download

Normaler Preis
$34.00
Sonderpreis
$34.00
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt.

Kurzbeschreibung: Musiknoten als Arrangement für Orchester von "Tico Tico (No Fubá)" in der Interpretation der Berliner Philharmoniker unter der Leitung von Daniel Barenboim. Sehr nahe an der Originalaufnahme arrangiert. Inkl. Partitur und Einzelstimmen.

Lizenzgebiet: weltweit

Besetzung: Orchester

Instrumente: Flöte/Piccolo, Flöte, Oboe, Englischhorn, Klarinette, Bassklarinette, Fagott, Horn, Trompete, Posaune, Perkussion, Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass

Interpreten: Berliner Philharmoniker / Daniel Barenboim

Komponist: Zequinha de Abreu

Schwierigkeitsgrad: 4 (von 5)

Notenseiten: 65 (21 Partitur, 44 Einzelstimmen)

Bestell-Nr. 101-850-8025d

Garantie: ja

Video: Klicken Sie oben auf das Bild mit dem Pfeil!

Titelhintergrund:

Tico Tico (no Fubá) wurde 1917 in Brasilien von Zequinha de Abreu komponiert. Der Titel ist abgeleitet von einer Vogelart (Tico Tico) und einer Maispflanze (Fubá) und bedeutet somit in etwa Vogel im Maisgericht. Zu den zahlreichen Interpreten gehören z.B. Carmen Miranda (1947 im Film Copacabana), Ray Conniff und Paco de Lucia. Die Melodie taucht auch in mehreren Filmmusiken auf wie z.B. in Saludos Amigos (Walt Disney 1942) und Radio Days (Woody Allen 1987).

Die jazzinotes-Ausgabe von Tico Tico orientiert sich nahe an der Originalaufnahme der Berliner Philharmonikern unter der Leitung von Daniel Barenboim, einer Live-Aufnahme, zu sehen als YouTube-Video (klicken Sie oben)

Empfehlungen zur Instrumentierung:
Das Arrangement ist flexibel gestaltet, damit Ihre Instrumentierungswünsche möglichst optimal unterstützt werden:
- Für jedes der transponierenden Instrumente (Englischhorn, Klarinette in B, Bassklarinette in B, Horn in F und Trompete in B) gibt es auch eine C-Stimme. Damit kann dieses Instrument durch ein C-Instrument, insbesondere durch einen Synthesizer ersetzt oder gedoppelt werden.
- Die Streicher können durch einen Synthesizer mit Strings-Klängen ersetzt oder gedoppelt werden. Dafür gibt es die Einzelstimme „Strings“.
- Die Perkussions-Instrumente können variiert und unterschiedlich kombiniert werden. So kann z.B. der Shaker auch von einer Guiro gespielt werden. Für die Perkussion gibt es eine kombinierte Stimme „Percussion“.
- Die Interpretation der Lead-Melodie im vorgeschriebenen schnellen Tempo erfoldert teilweise virtuose Fähigkeiten. Durch Weglassen einzelner Töne kann die Melodie vereinfacht werden.

Achtung: Bei jazzinotes gibt es auch zwei Klavierversionen von Tico Tico: In der Interpretation des Oscar Peterson Trio und von Martin Schmitt.

 

Transposition:

Sie können diese Notenausgabe von uns transponieren lassen. Gehen Sie dabei bitte wie folgt vor:

1. Bestellen Sie die zu transponierende Einzelausgabe im Original.

2. Bestellen Sie den Artikel Transposition B.

3. Schreiben Sie eine formlose Mail an: info@jazzinotes.com mit dem Betreff "Transposition" und im Text der Angabe von Titel und gewünschter Ziel-Tonart.

Sie erhalten die Transposition einige Tage darauf per E-Mail als pdf-Datei, die Sie mit dem Passwort der Original-Einzelausgabe öffnen können.

German
German